Jössaälven

Geeignet für 1 - 2 Wochen

Fluss-Seen-Tour, besonders im norwegischen Teil sehr einsam, viele Landtransporte, abwechslungsreich!

In dieser Wildnis lassen wir unsere Zivilisation und den Alltag vollständig hinter uns.

Vor uns liegt eine abwechslungsreiche Tour mit Seen, Flussstrecken und ab und zu einem Tupfer Zivilisation. Wir starten im einsamen Finnskogen, einem finnischen Siedlungsgebiet auf beiden Seiten der schwedisch- norwegischen Grenze. Von Bergen umgeben ist das eine herrliche Naturkulisse. Zwar gibt es auch Bären und Wölfe in der Gegend, aber  wahrscheinlicher ist es einen Elch, Auerhahn, Fischadler oder Biber zu sehen. Die ganz verschieden gelegenen Lagerplätze - viele auf Inseln - laden zum Baden und Relaxen ein. Ein selbst gefangener Hecht, fangfrisch am Lagerfeuer gebraten, übertrifft übrigens jedes Fünf-Gänge-Menü! Und noch viel mehr gibt es zu erleben, bevor wir am letzten Tag einen Campingplatz erreichen, wo sich jeder für die Rückfahrt „zivilisieren“ kann.

Auf der Tour ist viel Zeit für Baden, Relaxen, Gemeinschaft und vor allem: die langen warmen Abendstunden am Lagerfeuer, während die Sonne ueber eine Stunde lang untergeht! Natürlich gehört Angeln dazu und evt. ergänzen Blaubeeren unseren Speiseplan.