Mörrumsån / Åsnen

1-Wochen-Tour MÖRRUMSAN

Spannende Rundtour durch etliche Seen mit Flussabschnitten.  Entspanntes Paddeln. Eine gemütliche Tour mit Erweiterungsmöglichkeit.

Am obersten möglichen Punkt der Mörrumsan - am Campingplatz Ramkvilla -steigen wir ein. Die Flussstrecken sind hier schmal und interessant, auf den Seen gibt es etliche Inseln, die uns auch Rastplätze bieten. Immer wieder wechseln sich Fluss und See ab - es wird nie langweilig auf dieser Tour. Am Ende landen wir nicht weit von unserem Startplatz - eine echte Rundtour. Sie lässt sich sehr gemütlich gestalten; wenn man mehr sehen will, kann man die Tour auf den großen Helgasjö mit Ausflug in die größere Stadt Växjö ausdehnen.

2-Wochen-Tour MÖRRUMSAN MIT HELGASJÖN UND ASNEN

Mit dem Kanu durch die Mitte Smalands. Herausfordernde Tour mit entspanntem Abschluss.

An den ersten vier Tagen die gleiche Tour wie bei der einwöchigen. Dann biegen wir südlich ab auf den großen Helgasjö mit seinem riesigen Weitblick. Da sich viele Inseln und Halbinseln in den See schieben, können wir praktisch immer vor Wind geschützt fahren. Besichtigung der Ruine Kronoberg, von der aus früher dieser Teil Schwedens regiert wurde, und der Stadt Växjö möglich. Nach dem Helgasjö folgt eine längere Flussstrecke mit etlichen Landtransporten und kleinen Seen - herausfordernd und interessat zugleich. Über den langgestreckten See Salen erreichen wir den Asnen, Schwedens zweitgrößten See. Ganz lange Buchten, "Fjorde", und außerordentlich viele kleine und recht große Inseln prägen dieses Traumrevier (einfach mal "Asnen" googlen - da gibt es interessante Berichte!) mit seinen vielen Sandstränden. Hier gibt es viele verschiedene Tourmöglichkeiten - eine schöner als die andere - und sogar mehrere Rundtouren. Und Campingplätze für den Ausstieg (damit man sich zum Abschluss duschen kann!

alternativ: 1-Wochen-Tour Asnen

Wie der letzte Teil der 2-Wochen-Tour, aber natürlich noch gemütlicher und so dass man den ganzen See ASNEN mit seinen vielen Buchten und Inseln kennen und schätzen lernt. An den schönsten Plätzen sind Pausen drin.