Grundlagen unseres Glaubens

Gott hat die Welt geschaffen. Er ist der Schöpfer des Universums.

Der Mensch wurde im Bilde Gottes geschaffen. Er besitzt deshalb eine einzigartige Würde.

Der Mensch ist Sünder. Im historischen Sündenfall zerbrach die Gemeinschaft zwischen Mensch und Gott.

Gott liebt den Menschen. Darum ist ihm keiner gleichgültig, deshalb sandte er seinen Sohn Jesus Christus.

Jesus Christus, der Sohn Gottes, wurde Mensch. Nur durch ihn finden wir zu Gott.

Er starb für uns am Kreuz. Er nimmt jedem, der an ihn glaubt, die Schuld ab, die ihn von Gott trennt, weil er selbst dafür mit seinem Leben bezahlt hat.

Er ist auferstanden und lebt. Er schenkt uns ewiges Leben und verbindet uns in seiner Gemeinde durch den Heiligen Geist, der in uns wohnt.

Er kommt wieder - zur Vollendung seiner Gemeinde und des Heilsplanes Gottes, darum gehen wir erwartungsvoll in die Zukunft.

Wir bekennen uns zur göttlichen Eingebung der Bibel - ihrer völligen Zuverlässigkeit und Autorität in allen ihren Aussagen. Sie ist uns verbindliches Reden Gottes für Glauben und Leben.