Familienfreizeit am Tietzowsee

Inmitten der Mecklenburgischen Seenplatte ... ideal für Kanu und Wandern und Radfahren!

Die Ferieninsel Tietzowsee liegt im Norden von Brandenburg, direkt am Tietzowsee. Diese landschaftlich wunderschöne Lage mit zahlreichen Seen, Kanälen und Wäldern bietet unzählige Möglichkeiten, einen erholsamen sowie aktiven Familienurlaub zu genießen.

 

Auf und am Gelände

befindet sich ein schöner Sandstrand mit Liegewiese.

Kanutouren, Motorboot- oder Fahrgastschifffahrten durch das verzweigte Seen- und Kanalsystem sind direkt vom Feriendorf aus möglich. Es gibt einen Kinderspielplatz, Beachvolleyball- und Fußballfelder, Tischtennisplatten, Grillplätze und zwei Lagerfeuerstellen. Das Angeln ist auch ohne Fischereiprüfung erlaubt! Zudem gibt es einen Fahrrad- und Kettcar-Verleih.

Wer im Urlaub mal auf das Kochen verzichten möchte, kann es sich im Restaurant direkt am See gut gehen lassen!

Die Bungalows mit 59 m² sind für 6-7 Personen ausgerichtet.

Hunde können nach Absprache mitgebracht werden.

 

Ausflüge

Es besteht die Möglichkeit zu abwechslungsreichen Rad- und Wandertouren durch die endlosen Wälder oder zu einer Kutschfahrt.

Das Rokokostädtchen Rheinsberg ist nur 6 km entfernt und attraktiv u.a. durch das Schloss Rheinsberg, viele schöne Restaurants und Cafés direkt am Markt oder am See oder die Besichtigung der Keramikmanufaktur.

Weitere Ausflugsmöglichkeiten:

  • Wasserskianlage Neubrandenburg
  • Fontanestadt Neuruppin
  • Draisinestrecke
  • 5-Seen-Schifffahrt
  • Müritz-Seefahrt
  • Bärenpark Bad Stuer
  • Natur-Therme Templin
  • KZ-Gedenkstätte Ravensbrück

 

Freizeitleitung:
Gottfried und Beate Piepersberg

Anreise Tietzowsee

Mit dem Navi  GPS – Daten =  53.160312,  12.865919 oder per Routenplaner findet man die Ferieninsel Tietzowsee unter der Adresse: Tietzowsiedlung 7 in 16831 Zechlinerhütte, Tel. 033921 70228.

 

Aus Richtung Hamburg auf der A 24 Hamburg-Berlin an der AS „Pritzwalk“ ab; aus Richtung Rostock an der AS „Wittstock“ nach Wittstock hinein, nicht ins Zentrum, sondern geradeaus, dann links Richtung Rheinsberg über Babitz, Schweinrich nach Flecken Zechlin. Geradeaus in die Ortsmitte, dort links Richtung über Luhme nach Zechlinerhütte. In Zechlinerhütte ca. 1km nach Überquerung des ersten Kanals links die Straße „zur Tietzowsiedlung“ hineinfahren (Schild „Ferieninsel Tietzowsee“) bis vor den Schlagbaum.

 

Von allen anderen Richtungen über Berliner Ring die A 24 an der AS „Neuruppin“ verlassen. Durch Neuruppin die B 167; kurz vor Ortsende links die Wittstocker Allee Richtung Rheinsberg fahren. Nach ca. 12 km im Wald rechts abfahren nach Rheinsberg. Durch die Stadt geradeaus; auf dem Marktplatz links halten B 122 Richtung Wesenberg. Nach 7 km in Zechlinerhütte links ab Richtung Flecken Zechlin. Nach ca 800 m rechts „zur Tietzowsiedling“.

Infos  Tietzowsee 

Ausstattung der Häuser

Die Häuser sind 59 m² groß, einfach ausgestattet (kein Gefrierfach) und voll eingerichtet:

Größeres Elternschlafzimmer, kleineres Kinderschlafzimmer mit zwei Doppelstockbetten, das Sofa im Wohnzimmer als siebte Schlafgelegenheit. 

Im vorderen Teil des Hauses, den man von der Terrasse aus betritt, befindet sich das Wohnzimmer. Hier gibt es eine Sitz- und eine Essecke. Das Bad ist mit einer Dusche ausgestattet. In der Küche sind Kühlschrank, Herd, Kaffeemaschine, Wasserkocher, Toaster und ausreichend Koch- und Essgeschirr vorhanden.

Bettwäsche, Hand- und Geschirrtücher für die Familie müssen mitgebracht werden! (Ausleihe von Bettwäsche ist notfalls gegen Gebühr in der Rezeption möglich)

 

Bezug der Häuser

Die Häuser sind am Anreisesamstag ab 15 Uhr bezugsfertig. Die Anmeldun g erfolgt für jede Familie in der Information (am Schlagbaum); dort wird auch die Kaution von 50 € gezahlt. Die Abreise sollte am letzten Tag bis 10 Uhr erfolgen. Es ist (nach vorheriger Absprache mit Nordlicht bzw. der jeweiligen Freizeitleitung) möglich, später an- oder auch früher abzureisen. Wer plant am Anreisetag nach 20 Uhr anzukommen, sollte dem Freizeitleiter bis einen Tag vor Beginn Bescheid geben (Name und Telefon kommt mit der TN-Liste). Die Endreinigung wird vom Feriendorf durchgeführt – wir als Gäste verlassen die Häuser besenrein.

Wasser- und Stromverbrauch sowie Endreinigung wird am Ende der Freizeit gesondert für jedes Haus abgerechnet.

 

Bekleidungstipps  

Es empfiehlt sich zweckmäßige Bekleidung, um vieles draußen in der Natur zu unternehmen.

Für heiße Tage: Shorts, T-Shirts, Badesachen… (Sonnencreme nicht vergessen),

wenn’s mal kühler wird: Pullover, Jacke, lange Hosen…

und für feuchtes Wetter: Regenkleidung (Jacke und Hose), evl. Gummistiefel für die Kinder …

Wanderschuhe oder auch Turnschuhe mit gutem Profil sollten ebenfalls dabei sein. 

Essen 

Die Ferienhäuser sind als Selbstversorger-Häuser eingerichtet. (Verpflegung ist in dem günstigen Freizeitpreis nicht enthalten). Jede Familie ist somit flexibel in der Gestaltung ihrer Essens- und Ruhezeiten, ebenso in der Planung der Nachmittage und Abende.

Ein Restaurant – direkt am Wasser – ist auf dem Gelände, weitere in Zechlinerhütte und etliche in Rheinsberg (7 km).

 

Einkauf

In Rheinsberg (7 km entfernt) gibt es Supermärkte für jeden Bedarf.

 

Tagesablauf, Programm

An den Vormittagen findet eine Bibelarbeit für die Erwachsenen im großen Zelt statt. Parallel hierzu wird eine Kinderstunde (je nach Anzahl der Kinder in Gruppen von 4 – 7 bzw. 8 – 12 Jahren) im zweiten großen Zelt angeboten.

Die Teens (13 – 18 Jahre) treffen sich in dieser Zeit mit einem Mitarbeiter in einem Gebäude.

Jeder sollte eine Bibel (gerne auch Schreibzeug!) dabei haben. Bastelmaterial für die Kinder ist ausreichend vorhanden.

Am Vormittag werden die gemeinsamen Angebote für den Nachmittag oder Abend vorgestellt und gemeinsam abgesprochen. Nachmittage und Abende stehen grundsätzlich jedem / jeder Familie zur freien Verfügung. Die Möglichkeiten für Aktivitäten werden im Info – Ordner vorgestellt, der in jedem Haus bereitliegt.

Unsere Bungalows sind so gelegen, dass sie Gemeinschaft fördern und zu gemeinsamem Kaffeetrinken oder Grillabenden geradezu einladen. In jeder Freizeit planen wir Abende mit Lagerfeuer und Stockbrot und an dem Sonntag in der Freizeitmitte einen Familiengottesdienst mit anschließendem gemeinsamem Büffet!

In jeder Freizeit planen wir Abende mit Lagerfeuer und Stockbrot und an dem Sonntag in der Freizeitmitte einen Familiengottesdienst mit anschließendem gemeinsamem Büffet!

An einem Tag in jeder Woche finden keine Angebote von Nordlicht statt, damit diese für Tagesausflügen genutzt werden können.

Weitere Informationen unter dem Punkt „Aktivitäten“. 

Versicherungen

Für den Fall der Fälle Krankenversicherungskarte mitbringen! Wir schließen keine Kranken- oder Unfallversicherung für unsere Gäste ab.

Eine Reiserücktrittskostenversicherung schützt vor den Kosten, die zu zahlen sind, auch wenn man unverschuldet (z.B. durch schwere Krankheit), die Freizeit absagen muss. Diese Stornokosten (s. Reisebedingungen 4.) decken kaum unser finanzielles Risiko bzw. die Kosten für leer bleibende Häuser. Wir können aus diesem Grund nicht im Zweifelsfall darauf verzichten. Wer sich vor diesem Risiko schützen möchte, sollte eine Reiserücktrittversicherung abschließen (z.B. in einem Reisebüro, bei der eigenen Versicherung, oder online z.B. unter: www.travelprotect.de 

 

Aktivitäten im und am Freizeitpark Tietzowsee ( an der MecklenburgischenSeenplatte)

Aktivitäten im und am Freizeitpark Tietzowsee (an der Mecklenburgischen Seenplatte)

Die freie Benutzung der Kanus und etliche Aktivitäten wie gemeinsame Wanderungen und Ausflüge sind im Freizeitpreis enthalten.

Für Ausflugsfahrten nutzen wir die privaten PKWs. Eintritte sowie den Preis für besondere Aktivitäten zahlt jeder während der Aktivität selbst.

Das Gebiet eignet sich sehr gut für Fahrradtouren. Es besteht die Möglichkeit ein Fahrrad für 6 € pro Nachmittag und Abend auszuleihen.

Das Angeln ist ohne Fischereiprüfung möglich. Die Kosten für die Angelgenehmigung beträgt ca. 15 € plus ca. 10 € pro Tag.

 

Mögliche von Nordlicht angebotene Aktivitäten

Wildnistour für Teens:

mit dem Kanu zu einem schön gelegenen Badeplatz mit Fuß- und Volleyball, evtl. auch Geländespiele und gemeinsames Kaffeetrinken.

Vater-Kind-Tour:

ähnlich der Wildnistour für Teens, die Spiele natürlich für Kinder angepasst; Geländespiel für Väter mit ihren Kindern, Kaffeetrinken, Zeit für Gespräche.

Frauennachmittag:

Fahrt nach Rheinsberg (vormals Residenz des Kronprinzen Friedrich, des späteren „Friedrich des Großen“ mit seiner Frau), auf Wunsch Besichtigung von Schloss und Schlossgartens; gemütliches Café mit Seeblick; viel Zeit zum Austausch.

Männertour:

mit dem Kanu zum Fischer; Essen direkt am Wasser!

Ehepaar- Zeit:

Kinder und Teens werden von Nordlicht betreut

Besichtigung:

des ehemaligen KZ Ravensbrück (Corrie ten Boom)

 

Freier Tag:

für Berlin-Besuch, Müritz-Nationalpark o.ä.

Zurück