Familien-Kanu-Tour im Dalsland

Erlebnis und Abenteuer für Groß und Klein - Kanuwandern als Familie!

2020 soll es sie wieder geben ... unsere Familien-Kanu-Tour, diesmal im Dalsland, dem Kanuwandergebiet Nr.1 in Schweden.

Diesen Namen trägt es nicht umsonst. Mit seiner sauberen Luft, dem klaren Wasser und seiner üppigen Natur gehört es zu den schönsten Seenlandschaften unseres Kontinents. Hier kann man Schweden erleben. Die unzähligen verzweigten Seen bieten hervorragende Voraussetzungen zum Kanuwandern. Diese Landschaft entdecken wir paddelnd und finden unseren Weg über Seen, zwischen einsamen Inseln und Landzungen - ein Revier, wie es schöner kaum sein kann! Wir gleiten an Steilküsten entlang, haben einen erhöhten Rastplatz mit Rundumblick aus dem "Schlafzimmerfenster", können uns auf flachen Felsen herrlich sonnen und von Sprungfelsen direkt ins tiefe Wasser hechten. Der "Spielplatz" für die Kinder ist riesengroß und immer wieder gibt es Neues zu entdecken. Auch für die Jugendlichen wird die Zeit zu einem herausfordernden Abenteuer. Und abends der Sonnenuntergang! Ihm kann man gut eine Stunde lang zuschauen! Jeder Lagerplatz hat seinen besonderen Reiz: mal ist es der herrliche Sandstrand, dann wieder der weite Blick über den See und ein anderes Mal wohnt der Biber gleich nebenan. Es macht Freude, Prachttaucher zu beobachten und mit etwas Glück lässt sich in der Abend- oder Morgendämmerung auch mal ein Elch am Ufer sehen. Als gute Schwimmer lieben sie die kleinen Inseln. Und wenn dann nachts noch von weitem einen Wolf heult, ist die Wildnis perfekt.

Auch wenn es beim Paddeln durch aufkommenden Wind auch mal anstrengend werden kann, haben wir viel Zeit zum Relaxen und die zwei bis drei Pausentage an den schönsten Plätzen sorgen für richtig Erholung. Durch das gemeinsame Erledigen aller notwendigen Arbeiten, wie Lageraufbau und -abbau, Feuer machen, Essen kochen, werden die Familien und wir alle gemeinsam zu einem richtigen Team.

Das soll die Freizeit bringen: Erholung für die Eltern, viel Spaß für die Kinder und eine herausfordernde und spannende Zeit für die Teens. Gleichaltrige finden schnell zusammen! Während der Bibelarbeit für die Erwachsenen haben die Kinder ihre eigene tägliche Kinderstunde und die Teens, Zeit für starke Impulse aus der Bibel.
Das Besondere an der FamilienKanuTour: das gemeinsame Abenteuer stärkt die Gemeinschaft in der Familie und geht als unvergessliches Erlebnis in ihre Geschichte ein. 
Die älteren Kinder sind stolz, dass sie mit Gleichaltrigen schon selbst ein Kanu führen dürfen, die jüngeren sind glücklich, wenn z.B. der Vater oder beide Eltern mit ihnen allein mal eine kleine "Extratour" mit dem Kanu oder auf abgelegenen Pfaden in den Wald machen. Gerade das ursprüngliche Leben begeistert alle, ohne dass man "Programm bieten" muss!

Das Komfortable an dieser Tour ist: Alle Seen sind mit Schleusen verbunden sind und an den Lagerplätzen finden wir jeweins einen Unterstand, Lagerfeuerstellen, Brennholz und eine Trockentoilette vor.

Unsere Tourleiter kennen sich bestens in der Natur aus und sind fit und erfahren mit dem Kanu. Sie stehen für alle Fragen gern zur Verfügung.

Tourleitung: Peter Hentschel, Heidi Hübner und Team

Anforderungen:

Das Paddeln mit einem Kanadier ist leicht zu lernen. Zu Beginn jeder Tour führen wir eine kleine Kanuschulung durch und unsere Scouts stehen immer gern mit Rat und Tat zur Seite. Deshalb ist solch eine Familien-Kanu-Tour auch sehr für Anfänger zu empfehlen

Um 4-6 Stunden am Tag zu paddeln ist für die Erwachsenen und die Jugendlichen eine durchschnittliche Fitness ausreichend. Immer zählt das ganze Team und wir unterstützen uns gegenseitig.

Da auch mal das Wetter den Ablauf der Tour beeinflussen kann, sollte jede Familie die Bereitschaft zur Flexibilität und zur Improvisation mitbringen.

Montag 27.Juli: Individuelle Anreise direkt zu unserem Startplatz bei Sillebotten.  Wir bauen unsere Zelte auf einem Lagerplatz mitten in der Natur auf. Es wird ein Essen gekocht und die Nachtruhe können wir nach der langen Reise brauchen!

Am nächsten Morgen und Vormittag, nach einem guten Frühstück und der interessanten Kanueinweisung, packen wir alles, was wir während der knapp zwei Wochen brauchen, in die Kanus. Unser übriges Gepäck bleibt in den Autos oder werden in unserem Ausrüstungslager zwischengelagert. Die Kinder werden, soweit sie es können, am Paddeln beteiligt.

An den folgenden Tagen sind wir wie oben beschrieben unterwegs, oder genießen Pausentage.

Am Donnerstag, dem 6.8. kommen wir auf unserem letzten Lagerplatz an. Dorthin können wir die Autos holen. Am Freitaf tritt dann jede Familie wieder individuell ihre Rückreise an. Eventuell nötige Transfers können im Vorfeld abgesprochen werden.

  • Übernachtung in Zelten (je nach Bedarf 2oder4-Personenzelte) auf Naturlagerplätzen mit Trocken-WC.
  • Sehr gute Trekkingverpflegung inkl. Getränke (Vollverpflegung).
  • Komplette Fahrtenausrüstung (siehe unter "Ausrüstung") außer Iso-Matte und Schlafsack.
  • Tägliche Bibelarbeiten für die Erwachsenen, Kinder- und Teenstunden
  • Kompetente Fahrtenleitung
  • alle Schleusen- und Naturschutzgebühren

Jede Familie organisiert ihre Anreise selbst. Dabei hat sich die Reise mit dem eigenen Auto bewährt. Eine Wegbeschreibung wird rechtzeitig mit weiteren Informationen zugeschickt. Der Startpunkt für die Tour liegt direkt bei dem Dorf Sillebotten, rund 25 km von Årjäng entfernt.

Eine weitere Anreisemöglichkeit ist mit Flug nach Oslo, und dann mit dem Bus nach Årjän. Von dort können wir einen Transfer organisieren.

Wir beraten gern.

Zurück